Startseite
  Archiv
  Kalos verbrennen
  BMI
  40 Gründe
  10 Tipps
  Tricksen
  Brief Mia
  Brief Ana
  Erst lesen...!!!!
  Gewicht-Sicht
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Blog - Coco
   Blog - Ana Icons
   Blog - Ana-Angels



Webnews



http://myblog.de/carolinchen4444

Gratis bloggen bei
myblog.de





  TRICKSEN

  1. Plane am Abend vorher, was du essen musst (wegen Eltern oder insbesondere wenn Feiern, Geburtstage, Restaurant besuch oder so ansteht!!!)
  2. Halte IMMER einen gewissen Zeitplan ein, wann du wieder etwas essen darfst (z.B. erst ab 13:00 Uhr) Falls du vorher isst, bestrafe dich!!! Das klappt!!!
  3. Außerdem darfst du nur essen, wenn jemand dabei ist! Als Täuschung!!! ;-)
  4. Gucke NIE Fernseh beim essen oder mach was anderes, was ablenkt, denn dann isst du 100 kcal mehr!!! Sei vorsichtig!
  5. Esse am besten von dunklem Geschirr, falls du überhaupt isst, es wurde bewiesen, das man dann weniger isst! Gut so!
  6. Immer gaaaaaaaaaaanz laaaaaaaaaaaangsaaaaaaaaaaaam essen, im ent effekt hast du dann weniger gegessen (für ein halbes Bröttchen könnten schon mal 20 min drauf gehen!)
  7. Stell dir immer wieder die Frage, will ich das jetzt wirklich essen?? NEIN, du willst es natürlich nicht!
  8. Trinke vor dem Essen ein Glas eiskaltes Wasser!
  9. Nimm eine kleine Gabel voll mit essen in den Mund, lege das Besteck aus der Hand, kaue langsam (mindestens 20 mal), trinke ein Schluck Wasser und nehme dann langsam wieder das Besteck in die Hände!
  10. Du musst dir nach dem essen unbedingt die Zähne putzen, nicht nur weil das gut für die Zähne ist, sondern damit du den Geschmack vom Essen verlierst!
  11. Schreibe nach dem essen sofort auf, was du gegessen hast, sonst vergisst du es, wenn du Zeit hast, schreib die kalorien dazu!!
  12. Vergesse nie zu tricksen!!!

Trinken

  1. Trinke jeden Tag an die 2,5l. Am besten sind Wasser und Tee.

     

  2. Nimm beim Trinken nicht noch zusätzliche Kalorien zu dir und verzichte so auf Säfte oder Cola und co. Gegen einen frischen O-Saft als Mahlzeit ist aber auch nichts einzuwenden

     

  3. Trinke Wasser am besten eiskalt. Dann werden auch Kalorien für das Aufwärmen deines Körpers verbraucht.

     

  4. Um das Pensum auch zu schaffen trinkst du zu jeder Stunde ein Glas und vor Mahlzeit ebenfalls.

     

  5. Du kannst es auch in 500ml Portionen einteilen. Morgens, vormittags, zum Mittag, nachmittags und abends.

     

Kalorien

  1. Def: Energie, die 1g Wasser um 1°C erwärmt. 1cal = 4,1868 J (Joule)

     

  2. Die Nährwertangaben werde allerdings in kcal angegeben. D.h. 1000 cal

     

  3. Fettfrei heißt nicht gleich kalorienarm. Immer schön die Nährwertangaben durchlesen und drauf achten, wie viel du davon auch essen wirst. Es ist ja immer für 100g angegeben. (Nur bei Süßigkeiten oder Müsliriegeln auch pro Portion, aber die essen wir ja nicht!)

     

  4. 1g Fett hat 9 kcal.

     

  5. 1g Kohlenhydrate hat 4 kcal.

     

  6. 1g Eiweiß hat ebenfalls 4 kcal.

     

Wiegen

  1. Wiege dich immer um die gleiche Zeit um das Gewicht miteinander vergleichen zu können.

     

  2. Am besten ist morgens vorm Frühstück (?).

     

  3. Höchstens noch einmal abends, um zu sehen, wie viel das Gegessene wiegt. Aber das wird durch die 2,5l Flüssigkeit verfälscht.

     

  4. Nicht verzweifeln, wenn das Gewicht irgendwann stehen bleibt. Das ist normal. Jetzt einfach mehr trainieren als sonst und es geht wieder weiter.

     

Wie viel

10 kg in 10 Tagen??? Genau so unmöglich wie 10km in 10min zu laufen. Wer es schafft in einer Woche vier Kilogramm abzunehmen, hat kein Fett abgebaut, sondern nur Wasser verloren. 0,5 - 1,0 kg pro Woche sind realistisch. Rechnet das mal hoch. Das wären bis zu acht Kilogramm in nur zwei Monaten! Ein Mittelmaß sind 100g am Tag, also 700g pro Woche. Was anderes kann man auf Dauer auch gar nicht schaffen!

 

Sport

  1. Sport ist unerlässlich!!

     

  2. Eine Kombination aus Ausdauersport und Krafttraining ist am besten.

     

  3. Denn: Je mehr Muskeln man hat, um so leichter wird überschüssiges Fett verbrannt.

     

  4. Zwei Stunden vor'm Sport nichts essen und eine halbe Stunde hinterher auch nichts. Nur ganz, ganz viel trinken.

     

  5. Trainiert zweimal so viel ab, wie ihr gegessen habt. D.h., wenn ihr 600 kcal gegessen habt, versucht ihr 1200 kcal abzutrainieren. Weil das aber ziemlich schwer ist, senken wir einfach die Kalorienzahl, die wir zu uns nehmen. Ganz einfach.

     

  6. Ausdauersport: Joggen, walken, schwimmen, Rad fahren, etc.

     

  7. Krafttraining: Oberschenkel, Bauch, Arme, Brust, Taille

     

  8. Erst nach einer halben Stunde werden Kalorien verbrannt!

     

Medikamente

Es gibt die Möglichkeiten mit Hilfe von Abführmitteln und Appetitzüglern sich den Weg zu erleichtern. Wer den Traum seiner Wunschfigur WIRKLICH verwirklich will, der schafft das auch ohne diese Sachen. Es ist aber schwerer!

Abführmittel

Abführmittel werden in der Hoffnung genommen, die Nahrung schneller durch den Körper zu treiben und ihm so keine Möglichkeit zu geben, die Kalorien aufzunehmen. Das ist aber falsch! Die Nährstoffe nehmen wir bereits in Dünndarm auf. Der Gewichtsverlust zeigt nur den Wasserverlust, den die Abführmittel mir sich führen, und dieser wird von Körper rasch wieder ausgeglichen. Die gesundheitliche Gefahr (Kaliummangel --> Nierenschäden, Muskelschäden) existiert nicht nur bei den chemischen Mitteln, sondern auch bei pflanzlichen Präparaten und Abführtees.

 

Appetitzügler

Appetitzügler enthalten aufputschende Mittel, die für kurze Zeit den Hunger übertünchen. Diese Wirkung hält bei Gewöhnung aber nicht lange an. Um die ursprüngliche Wirkung zu erzielen, müssen größere Menge eingenommen werden, welche wiederum ebenfalls zu gesundheitlichen Schäden führen. Außerdem sind mittlerweile viele Mittel verschreibungspflichtig.

 

ALLGEMEINES

 

  1. Fange an, den Hunger nicht als negativ zu sehen. Hunger bedeutet, dass zu richtig mitkriegst, wie du abnimmst. Das muss du doch als positiv ansehen.

     

  2. Beobachte andere wie sie essen. Ist das nicht geil zu sehen, dass die essen und du das nicht brauchst?

     

  3. Sammle Fotos von dir, auf denen du dir gefallen hast und welche, auf denen du dich absolut nicht leiden konntest. Schaue sie dir immer wieder an.

     

  4. Süßigkeiten machen süchtig!!! Sag dir, wenn du vor welchen stehst: Esse ich einen, dann esse ich auch zwei. Wenn ich zwei esse, kommt gleich der Dritte. Wenn ich drei esse, folgt ein Vierter und das ist es nicht wert!!

     

  5. Du hast eine Woche erfolgreich hinter dich gebracht und das Gewicht ist geschrumpft? Cool. Dann verwöhne ich dich auch ein bisschen. Aber NICHT mit Essen. Ein Wellness-Tag oder so .

     

  6. Und? Wie sitzt du da wieder vorm PC?? Wie ein Fragezeichen? Haltung bewahren heißt es. Bei der aufrechten Haltung (über den ganzen Tag) verbrennst du 10% mehr Kalorien. Dazu gehört auch, mehr zu Fuß zu machen und dementsprechend mal eine Bushaltestelle früher auszusteigen.

     

  7. Lege einen Stapel aus Magazinen neben dein Bett, der so wie viel wiegt, wie du abnehmen willst. Nach und nach nimmst du die Magazine runter... bis du an deinem Ziel angekommen und der Stapel leer ist.
  8. Hast du schon mal kleine Kinder beobachtet? Wie die herumtollen? Wie sagen die Amis? "Get in touch with your inner child!" Je mehr du dich bewegst, desto mehr nimmst du ab.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung