Startseite
  Archiv
  Kalos verbrennen
  BMI
  40 Gründe
  10 Tipps
  Tricksen
  Brief Mia
  Brief Ana
  Erst lesen...!!!!
  Gewicht-Sicht
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Blog - Coco
   Blog - Ana Icons
   Blog - Ana-Angels



Webnews



http://myblog.de/carolinchen4444

Gratis bloggen bei
myblog.de





10 Tipps die beim Abnehmen helfen

Tipp 1:
Wechselduschen! Kein Scherz: Erst kalt, dann warm, dann wieder kalt - dieser Prozess kurbelt die Fettverbrennung tüchtig an, wie viel dein Körper versucht die Temperatur auszugleichen und dazu Energie braucht.

Tipp 2:
Dunkle Schokolade! Wichtigste Grundregel, wann immer du eine Heißhunger-Attacke auf Schokolade hast. Greif dir nur die dunklen Sorten. Denn: Je heller die Schokolade, desto niedriger der Kakaoanteil und desto höher der Fettgehalt.

Tipp 3:
Bohnenstark! Eine Tasse Kaffe vor dem Frühstücksbrötchen - hat überraschende Effekte: Das Getränk vermindert den Appetit angeblich 35 Prozent und steigert die Fettverbrennung um 5 Prozent.

Tipp 4:
Beutelstark! Ähnlich wie der Kaffee am Morgen wirkt schwarzer Tee zu Mittag. Das Koffein und die Aromastoffe bremsen den Appetit und regen den Stoffwechsel an. Wichtig: Unbedingt genügend Wasser nehmen Kaffee und Tee trinken, weil sie beide Wasser entziehen.

Tipp 5:
Grapefruit! Eine halbe Grapefruit vor dem Essen, sorgt dafür, dass sich die Mahlzeit erst gar nicht bei dir auf die Hüften setzt. Ganz im Gegenteil: Die Fruchtsäure der Grapefruit sorgt für den Fettabbau.

Tipp 6:
Gewürze! Eine japanische Studio hat festgestellt. Ordentlich gewürztes Essen, steigert die Fettverbrennung um bis zu 25 Prozent. Besonders wirksam sind angeblich Ingwer, Cayenne-Pfeffer und Salsa.

Tipp 7:
Karotten & Sellerie! Kennst du das? Du kommst nach Hause und der erste Weg führt dich an den Kühlschrank? Deshalb unbedingt schon Morgens dafür sorgen, dass entweder geputzte Karotten und Sellerie dich anlächeln oder aber ein fettarmer Joghurt oder Molke-Drink bereitsteht.

Tipp 8:
Blaue Teller! Auch das ist kein Witz. US-Farbtherapeuten zu folge, ißt man von blauen Tellern viel weinger als von anderen Tellern. Der Grund: Wenn das Gehirn "Blau" registriert, meldet es an den Körper eine Warnung. Denn: Blaues Essen kommt in der Natur so gut wie gar nicht vor.

Tipp 9:
Bewegung! 10 Minuten an der frischen Luft täglich müssen drin sein. Das liefert deinen Zellen Sauerstoff und steigert den Enerigeverbrauch.

Tipp 10:
Zahnputz-Zeiten! Dein Abendessen ist gegessen? Dann ab durch die Mitte zum Zähneputzen (geht auch im Café oder in der Kneipe). Der Minzgeschmack der Zahnpasta signalisiert deinem Körper: Schluss mit Essen und die Snack-Attacke vor der neuen DVD bleibt dir erspart.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung